´ PlaceToBe - Claytec

PlaceToBe

Ökologisch Bauen, sie zeigen wie es geht!
Autor: Lukas Waning veröffentlicht am 22.05.2020
Seit mehr als 2 Jahren beschäftigen sich die zwei Österreicher Andrea und Hannes von PlaceToBe mit dem Thema Nachhaltigkeit und ökologisches Bauen. Im Herbst 2018 haben sie mit dem Hausbau begonnen. Erfahrungen die sie dabei sammelten, wollen die beiden mit Interessenten teilen. Es liegt ihnen am Herzen das Denken in puncto nachhaltiges Wohnen und Leben zu stärken und in die Welt hinaus zu tragen.

Der Blog soll als Informations- und Inspirationsquelle dienen. Sie erzählen von ihren Erlebnissen, die sie vor, während und nach dem Bau ihres Hauses machten und machen werden. DIY Tipps, Wohninspirationen und ein Blick auf ihr Leben darf natürlich beim Hausbau und in ihrem Blog nicht fehlen. Mit einfachen Tipps und Tricks zeigen sie wie sie ihren Wohnraum zum Wohntraum machen und berichten von dem unglaublichen Lebensgefühl von nachhaltigen Materialien im Wohnbereich. Im Laufe des Bauprozesses hatten wir mit den zweien schon einige Male Kontakt. In diesem Jahr haben die beiden, aus Interesse an dem Baustoff Lehm, ein weiteres Mal Kontakt zu uns aufgenommen um an ihrem Projekt zusammen zu arbeiten. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten Monaten, wollen wir euch die beiden, bzw. die vier, kurz vorstellen.

Wer steckt hinter PlaceToBe?

Andrea kümmert sich, wenn sie nicht gerade selbst handwerklich tätig ist, um die Texte bei PlaceToBe. Themen rund um Ökologie und Nachhaltigkeit sind für sie in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, so kam auch die Entscheidung, ein ökologisches Haus zu bauen und den Entstehungsprozess mit einem Blog zu begleiten. Gleich wie bei Andrea liegt Hannes die Natur in der wir leben sehr am Herzen und sobald er sich mal was in den Kopf gesetzt hat, wird daran festgehalten. So auch beim Thema Hausbau. Der Blog PlaceToBe ist ihr gemeinsames Projekt, welchen sie als Informationsplattform zur Verfügung stellen wollen. Ihre zwei Hunde dürfen natürlich nicht fehlen. Hucky und Kurt, ihre treuen Wegbegleiter. Am liebsten würden die zwei den ganzen Tag draußen im Wald verbringen oder gekuschelt werden. Genauso wie Andrea und Hannes, leben die zwei vegan - also ohne tierische Produkte.

CLAYTEC YOSIMA Lehmdesignputz, ökologisch und modern. Andrea und Hannes zeigen wie es geht.

Das Haus – Der Place To Be

Das  Haus wurde mittels Holzriegelbau gefertigt, viele der Bauteile konnten bereits bei dem zuständigen Zimmereibetrieb fertiggestellt werden. So konnte beispielsweise die Einblasdämmung aus Weizenstroh gleich vor Ort produziert und eingeblasen werden, dadurch wurde eine Menge Verpackungsmüll sowie der extra Transport gespart. Selbst die Fassade war zum Teil bereits fix & fertig verbaut und alles wurde wie ein riesen Puzzle zusammengebaut. Was das Material betrifft so findet sich hauptsächlich heimisches Holz in dem Haus wieder. Der gesamte Außenbereich, wie Fassade und Terrasse, wurde aus Lärchenholz gefertigt. Dabei handelt es sich um unbehandeltes Holz – demnach Natur pur, „denn mehr braucht man nicht“, sagen die beiden..
Die Fassadenbalken sind bewusst alle vertikal angeordnet, so erhofft man sich eine gleichmäßigen Farbveränderung durch den Witterungseinfluss, wären die Balken horizontal angebracht, dann würde z.B. das Regenwasser nicht so gleichmäßig abfließen können und es könnte sein, dass das Holz an manchen Stellen schneller die Farbe ändert. Den beiden gefällt dieser „Effekt“ des Vergrauens, immerhin handelt es sich um ein natürliches Material, das darf sich auch auf ganz natürliche Weise verändern und muss ihrer Meinung nach nicht künstlich, mit chemischen Mittelchen, davor bewahrt werden.
Weiter geht´s unter dem Haus. Die Bebauung des sehr steilen Hanges konnten die beiden mittels eines Kammfundamentes bewältigen. Mit dieser Technik haben sie nur etwa ein Drittel der Fläche versiegelt im Vergleich zu einer „normalen „Bebauung. Die Stützen sind aus feuerverzinktem Stahl gefertigt. Die Stützen und die Konstruktion tragen die Lasten des gesamten Hauses, wie das ohne Haus darauf aussah, könnt ihr euch in diesem Artikel ansehen.

Über die Treppe, angebaut an die Stahlkonstruktion und von der Holzfassade umfasst, geht es hinauf zur oberen Terrasse und den Balkonbereich. Von hier aus gelangt man auch ins Lager.
Mit zwei großen Schiebeelementen kann der Wohnraum geöffnet und so um die umliegende Natur erweitert werden. Beim Stiegenbereich sind kürzlich Hochbeete entstanden, natürlich selbstgemacht. Von der Küche aus hat man nun direkten Zugang zu den Kräutern und Salaten.
Der Wohnraum des PlaceToBe umfasst in etwa 100qm, den beiden war es wichtig auch nur so viel Wohnraum zu generieren wie wirklich nötig. Das Öko-Häuschen verfügt demnach über ein Schlafzimmer mit Schrankraum, ein Extrazimmer, einen großen Wohn- und Essbereich, Badezimmer, WC, Vorraum und einen kleinen Lagerraum, in dem sich außerdem die Haustechnik befindet.

Die Workbox ist unabhängig vom Wohnraum und kann nur über den Außenbereich oder die Terrasse erreicht werden. Sie umfasst etwa 23qm Bürofläche, bewusst vom Wohnraum getrennt, um Arbeit und Freizeit leichter voneinander trennen zu können. Hier haben sich die beiden nun dieses Jahr, im Schatten der Coronakrise, herangetraut. Nachdem die Wände nach der ersten Ausführung anfingen Risse auszubilden, entschieden sich Andrea und Hannes dazu ein anderes ökologisches Material einzusetzen. Da sie zuvor schon sehr gute Erfahrungen mit CLAYTEC Lehmprodukten machen durften, lag die Entscheidung zu Lehmprodukten nahe. Sie entschieden sich für den CLAYTEC Lehmklebe- und Armierungsmörtel und den YOSIMA Lehm-Designputz (Farbraum Jade-Grün) als Finish. Um einer Rissbildung in dieser Wandkonstruktion von vornherein entgegenzuwirken, entschieden sich die beiden für das ökologische CLAYTEC Flachsgewebe, als flächige Armierung.

Von ihren Erfahrungen mit den CLAYTEC Lehmbauprodukten berichten Sie euphorisch auf ihrem Blog und auf Instagram und erklären ausführlich die einzelnen Arbeitsschritte anhand von Bildern und Texten.

Mehr Informationen zu PlaceToBe findet ihr hier:

Erfahrungen mit dem CLAYTEC Lehmfugenfüller
https://www.place-to-be.at/lehm-fugenfueller

Erfahrungen mit dem CLAYTEC CLAYFIX Lehm-Anstrich
https://www.place-to-be.at/lehmfarbe

Erfahrungen mit dem CLAYTEC Lehmklebeamierungsmörtels, der Flachsarmierung und des YOSIMA Lehm-Designputz
https://www.place-to-be.at/lehm-designputz

Auf Instagram findet ihr die beiden unter:
https://www.instagram.com/ourplacetobe/



 

Lukas Waning
Social-Media

+49 (0) 2153 918-26

l.waning@claytec.com