Lehmputze

Schilfrohrgewebe 70ST

Putzträger auf Mischuntergründen und Holz für grobe Lehmputze, auch für grobe Kalkaußenputze. Das Gewebe aus Schilfrohr und Draht mit 70 Stängeln/lfm wurde in den 1980er Jahren von CLAYTEC wiederentdeckt und weiterentwickelt. Die Halmabstände passen perfekt zur Körnung grober Lehmputzmörtel. Es dient der Putzhaftung auf Holzbalken und gibt instabilen Wänden und dicken Auffütterungslagen Festigkeit.

Anwendung

Putzträgergewebematte auf Wänden und Decken für Lehmputze im Innenbereich, für Kalkputze auch im Außenbereich. Zur Stabilisierung von Ausgleichsputzen. Als verlorene Schalung für Leichtlehmwände und -innenschalen.

Beschaffenheit

Gewebe aus naturbelassenen Schilfrohrhalmen und verzinkten Eisendrähten. Ca. 70 Halme je lf.M., Bindung ca. alle 20 cm.

Lieferform

Rollen. Breite 2,0 m (Halmlänge), Länge 10,0 m.

Lagerung

Trocken und luftig lagern, nicht unter Folie. Bei Transport und Lagerung sorgfältig vor Nässe und Schwitzwasser schützen.

Materialbedarf

Wie m2 Untergrund zzgl. 10-20 % Reserve für Verschnitt und ggf. notwendiger Überlappung