Lehmputze

Lehmputz Mineral 20

Ein- oder mehrlagiger Grund- und Deckputz im Innenbereich. Lehmputz Mineral ist Grund-und Deckputz in einem Produkt. Sein kantig gebrochener Sand sorgt für Festigkeit. Nach dem Auftrag zieht der Mörtel sehr schnell an und kann schon bald weiterbearbeitet werden. Als Grundputz ist er für alle groben und feinen Claytec-Lehmdeckputze geeignet, z.B. YOSIMA. Als rauer oder auch glatter Deckputz mit mineralischer, strohfreier Oberflächentextur wird er mit dem Clayfix Lehmanstrichstoff-System gestrichen.

Anwendung
Ein- oder mehrlagiger Grund- und Deckputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz auf Mauerwerk, Massivbaustoffen, Schilfrohr u.ä.
 
Zusammensetzung
Natur-Baulehm bis 5 mm, gemischtkörniger gewaschener oder gebrochener Sand 0 -2,8 mm. Korngruppe, Überkorngröße nach DIN 0/4, < 5 mm.
 
Baustoffwerte
Trocknungsschwindmaß 2,0%. Festigkeitsklasse S II. Biegezugfestigkeit 1,0 N/mm2. Druckfestigkeit 3,0 N/mm2. Haftfestigkeit 0,20 N/mm2. Abrieb 0,2 g. Rohdichteklasse 2,0. Wärmeleitfähigkeit 1,1 W/m∙K. µ-Wert 5/10. Wasserdampfadsorptionsklasse WS III.
Baustoffkl. A1.
 
Lieferform, Ergiebigkeit
Erdfeucht 05.030 in 1 t Big-Bag (ergibt 500 l Putzmörtel, 50 m2 Fläche bei D= 1,0 cm)
Erdfeucht 05.230 in 0,5 t Big-Bag (ergibt 250 l Putzmörtel, 25 m2 Fläche bei D= 1,0 cm)
Trocken 05.032 in 1,0 t Big-Bags (erg. 540 l Putzmörtel, 54 m2 Fläche bei D= 1,0 cm)
Trocken 10.130 in 25 kg Säcken (erg. 13,5 l Putzmörtel, 1,35 m2 Fläche bei D= 1,0 cm), 48 Sack/Pal.
 
Lagerung
Sachgemäße trockene Lagerung unbegrenzt möglich. Verklumpung durch Austrocknung kann erhöhten Aufbereitungsaufwand zur Folge haben, Reklamationen aus diesem Grund sind ausgeschlossen.
Erdfeuchte Ware muss im Winter vor Durchfrieren geschützt gelagert werden, da sonst die Verarbeitbarkeit während des Frostes beeinträchtigt ist.
 
Stand: 02/2021
DIN 18945-47
ECO-INSTITUT schadstoff- und emissionsgeprüft