Lehmputze

Glasgewebe

Flächenarmierung für Lehmklebe- und Armierungsmörtel und alle Lehmputze. CLAYTEC-Glasgewebe ist ein Drehergewebe aus Glasseidengarn/Roving, appretiert mit Polymerausrüstung . Es ist zugfest, sehr fein und besonders gut zu verarbeiten.

Anwendung
Als Flächenarmierung für Lehmputze, HFD-Innendämmungen, Bekleidungen aus Lehmbauplatten und Holzfaserausbauplatten, Beplankungen aus Lehmbauplatten, Lehm-Hanfplatten und Holzfaserausbauplatten.
 
Beschaffenheit
Drehergewebe aus Glasseidengarn/Roving, appretiert mit Polymerausrüstung für Gittergewebe. Gewicht ca. 65g/m2, Kette/Schuß ca. 16/16 Fa pro 10 cm, lichte Maschenweite ca. 5,5 x 5,5 mm.
 
Lieferform
Rolle, Breite 100 cm, Länge
100 m (35.010)
Länge 35 m (35.013)
 
Lagerung
Trocken, luftig und geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung mindestens drei Jahre möglich.
 
Materialbedarf
Wie m2 Putzfläche zzgl. 10% bis 20% Reserve für Verschnitt und Überlappung.
 
Verarbeitung
Das Gewebe wird auf den frisch aufgetragenen, noch plastischen Mörtel aufgelegt und mit dem Filzbrett eingerieben. Die Überlappung im Stoßbereich muss ca. 10 cm betragen. (Bei Beplankungen aus Lehmbauplatten, Lehm-Hanfplatten und Holzfaserausbauplatten wird das Gewebe in der Regel ganzflächig in Lehmklebe- und Armierungsmörtel eingearbeitet.)