Mauer, Stampflehm, Terrazzo

Lehm-Mauermörtel schwer

Mauermörtel für schwere Lehmsteine. Das Material hat keine organischen Zuschläge und ist für tragendes Mauerwerk zugelassen. Aufgrund seiner guten Rieselfähigkeit wird Lehm­-Mauermörtel auch für Deckenschüttungen verwendet.

Anwendungsgebiet

Mauermörtel für Lehmsteine und Leichtlehmsteine der Anwendungsklasse I oder II. Nicht verwendbar als Putzmörtel oder als Grundmaterial für die Herstellung von Putzmörteln. Lehm-Mauermörtel schwer ist als rieselfähige Schüttung ebenfalls als Verfüllmasse für Decken und ähnliche Bauteile geeignet.

Zusammensetzung

Natur-Baulehm bis 5 mm, Sand 0-2 mm. Korngruppe, Überkorngröße nach DIN 0/4, < 8 mm.

Baustoffwerte

Trocknungsschwindmaß < 2,5%. Festigkeitskl. M3. Druckfestigkeit 3,0 N/mm2. Haftscherfestigkeit 0,08 N/mm2. Rohdichteklasse 2,0. Wärmeleitfähigkeit 1,1 W/m∙K. µ-Wert 5/10. Baustoffkl. A1.

Lieferform, Ergiebigkeit


Erdfeucht 05.020 in 1,0 t Big-Bags (ergibt 500 l Mauermörtel)
Erdfeucht 05.220 in 0,5 t Big-Bags (ergibt 250 l Mauermörtel)

Lagerung

Sachgemäße trockene Lagerung unbegrenzt möglich. Verklumpung durch Austrocknung kann erhöhten Aufbereitungsaufwand zur Folge haben, Reklamationen aus diesem Grund sind ausgeschlossen.

Erdfeuchte Ware muss im Winter vor Durchfrieren geschützt gelagert werden, da sonst die Verarbeitbarkeit während des Frostes beeinträchtigt ist.
 

DIN 18945-47