Lehmputze

Lehm-Oberputz fein mit Flachs

Der einlagige Dünnlagenputz im Innenbereich ist seit 25 Jahren der Feinputz-Klassiker mit feinen Pflanzenfasern. Er ist sehr anwendungssicher, geschmeidig und auch für Ungeübte gut zu verarbeiten. Die Oberflächen können grob-gerieben bis fein-geglättet ausgeführt werden, auch Lehmstuck-Modellierarbeiten sind möglich. Die Auftragsdicke ist in der Regel 2-3 mm. Das Material wird auch als Grundlage für YOSIMA eingesetzt, meist wird es einfach mit dem Clayfix-Lehmanstrichstoffsystem gestrichen. Viele finden seinen warmen Farbton aber auch pur schön.

Anwendung

Einlagiger Oberputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz auf CLAYTEC Lehm-Unterputz, Lehmbauplatten und anderen ausreichend ebenen Flächen aus geeigneten Baustoffen.

Zusammensetzung

Natur-Baulehm, gemischtkörniger gewaschener Sand 0-0,8 mm, (05.111 Big-Bag 0-0,6 mm), Perlite. Korngruppe, Überkorngröße nach DIN 0/1, < 2 mm. Fasern Flachs bis 15 mm.

Baustoffwerte

Trocknungsschwindmaß 4,0%. Festigkeitsklasse S II. Biegezugfestigkeit 1,0 N/mm2. Druckfestigkeit 2,0 N/mm2. Haftfestigkeit 0,25 N/mm2. Abrieb 0,1 g. Rohdichteklasse 1,8. Wärmeleitfähigkeit 0,91 W/m∙K. µ-Wert 5/10. Wasserdampfadsorptionsklasse WS III. Baustoffkl. A1.

Lieferform, Ergiebigkeit

Trocken 05.111 in 0,8 t Big-Bags (ergibt 544 l Putzmörtel, 181 m2 Fläche bei D= 3 cm)
Trocken 10.011 in 30 kg-Säcken (ergibt 20 l Putzmörtel, 6,7 m2 Fläche bei D= 3 mm), 42 Sack/Pal.

Lagerung

Trockene Lagerung unbegrenzt möglich.
 

DIN 18945-47
ECO-INSTITUT schadstoff- und emissionsgeprüft