Lehm-Trockenbau

CLAYTEC - Lehmbauplatte D20 / D25

Trockenbauplatte aus Lehm und Schilf zum Beplanken von Holz- und Metallständerkonstruktionen von Innenwänden, Vorsatzschalen, Decken- und Dachflächen. Die Claytec-Lehmbauplatte ist Trockenbauplatte und Lehmputz in Einem. Sie entstand aus handwerklicher Erfahrung und ist seit 20 Jahren am Markt. Mit einer Rohdichte von 700 kg/m3 bietet sie Lehmmasse und ist dabei gut zu verarbeiten. Für die Armierungslage ist Lehmklebe- und Armierungsmörtel geeignet.

Anwendungsgebiet
Lehmbauplatte zum Beplanken von Holz- und Metallständerkonstruktionen im Innenbereich. Für Innenwände, Vor­satzschalen, Decken- und Dachflächen im Trockenbau. Als Untergrund für YOSIMA Lehm-Designputz oder CLAYTEC Lehm-Oberputz fein mit CLAYFIX Lehm-Anstrich.
 
Zusammensetzung
Baulehm und Ton, Perlite, Schilfrohrgewebe, Hanf, Jutegewebe.
 
Maße und Gewichte
Lehmbauplatte D20: B = 150,0 cm, L = 62,5 cm, D = ca. 20 mm. Gewicht ca. 13,1 kg/Platte = ca. 14,0 kg/m2 (Artikelnummer: 09.004)
Lehmbauplatte D25: B = 150,0 cm, L = 62,5 cm, D = ca. 25 mm. Gewicht ca. 16,4 kg/Platte = ca. 17,5 kg/m2 (Artikelnummer: 09.002)
 
Lieferform
Eingeschweißt auf Paletten à 60 Stk
 
Unterkonstruktion
D20, Wände, Decken und Dachschrägen: Abstand Achsmaß max. 37,5 cm (= 150 cm/4)
D25, Wände: Abstand Achsmaß 50 cm (= 150 cm/3). Decken und Dachschrägen: Abstand Achsmaß max. 37,5 cm (= 150 cm/4) Für den max. Feuchtgehalt von UK-Hölzern gilt ATV DIN 18334:2016-09. Die Platten werden um 90° versetzt zur Unterkonstruktion angebracht. Werden sie ausnahmsweise parallel zur Unterkonstruktion verlegt (z.B. zwischen Deckenbalken), so darf der Abstand der Unterkonstruktion höchstens 31,25 cm (= 62,5 cm/2) betragen. Von einer unmittelbaren Befestigung an lastabtragenden Bauteilen (z.B. Sparren, Deckenbalken) wird dringend abgeraten.