Lehm-Trockenbau

CLAYTEC - Lehmbauplatte D20 / D25

Trockenbauplatte aus Lehm und Schilf zum Beplanken von Holz- und Metallständerkonstruktionen von Innenwänden, Vorsatzschalen, Decken- und Dachflächen. Die CLAYTEC-Lehmbauplatte ist Trockenbauplatte und Lehmputz in Einem. Sie entstand aus handwerklicher Erfahrung und ist seit 20 Jahren am Markt. Mit einer Rohdichte von 700 kg/m3 bietet sie Lehmmasse und ist dabei gut zu verarbeiten. Für die Armierungslage ist Lehmklebe- und Armierungsmörtel geeignet.

Anwendungsgebiet
Lehmbauplatte zum Beplanken von Holz- und Metallständerkonstruktionen im Innenbereich. Für Innenwände, Vor­satzschalen, Decken- und Dachflächen im Trockenbau. Als Untergrund für YOSIMA Lehm-Designputz oder CLAYTEC Lehm-Oberputz fein mit CLAYFIX Lehm-Anstrich.
 
Zusammensetzung
Baulehm und Ton, Perlite, Schilfrohr (ca. alle 20 cm Draht-gebunden), Hanf, Jutegewebe
 
Baustoffwerte
Rohdichte ca. 700 kg/m3, Wärmeleitfähigkeit-Wert nach Messung der Lehmbauplatte D25 0,13 W/mK, Cp ca. 1,45 kJ/kgK (D 20 mm 20,3 kJ/m2K, D 25 mm 25,4 kJ/m2K), µ 18.
 
 
Bauteilwerte
(Prüfungen) Schallschutz: 36 dB (Vorsatzschale), 48 dB (Trennwand), 56 dB (Trennwand). Zu Prüfungen Feuerwiderstand Wände und Decken bitte gesondert Auskunft einholen.
 
Maße und Gewichte
Lehmbauplatte D20: B = 150,0 cm, L = 62,5 cm, D = ca. 20 mm. Gewicht ca. 13,1 kg/Platte = ca. 14,0 kg/m2 (Artikelnummer: 09.004)
Lehmbauplatte D25: B = 150,0 cm, L = 62,5 cm, D = ca. 25 mm. Gewicht ca. 16,4 kg/Platte = ca. 17,5 kg/m2 (Artikelnummer: 09.002)
 
Lieferform
Eingeschweißt auf Paletten à 60 Stk
 
Unterkonstruktion
D20, Wände, Decken und Dachschrägen: Abstand Achsmaß max. 37,5 cm (= 150 cm/4)
D25, Wände: Abstand Achsmaß 50 cm (= 150 cm/3). Decken und Dachschrägen: Abstand Achsmaß max. 37,5 cm (= 150 cm/4) Für den max. Feuchtgehalt von UK-Hölzern gilt ATV DIN 18334:2016-09.
Die Platten werden um 90° versetzt zur Unterkonstruktion angebracht. Werden sie ausnahmsweise parallel zur Unterkonstruktion verlegt (z.B. zwischen Deckenbalken), so darf der Abstand der Unterkonstruktion höchstens 31,25 cm (= 62,5 cm/2) betragen. Von einer unmittelbaren Befestigung an lastabtragenden Bauteilen (z.B. Sparren, Deckenbalken) wird dringend abgeraten.

Verarbeitung
Feuchtebeanspruchungen aus nass eingebauten Putzen und Estrichen sind nicht zulässig, allgemein darf die rel. Luftfeuchte bei Lagerung und nach dem Einbau 70% nicht übersteigen. Der Feuchteeintrag durch den Verputz ist so niedrig wie möglich zu halten.
 
Die Platten werden mit der Stichsäge oder einer Handkreissäge geschnitten. Besonders geeignet ist das FESTOOL Diamant Trennsystem DSC-AG 125 Plus-FS , siehe auch Clip auf dem CLAYTEC YouToube-Channel.
 
Stand: 07/2021
 

Mehr erfahren