´ Schilfrohrleichtbauplatte - Claytec
Innendämmung

Schilfrohrleichtbauplatte

Bauplatte aus Draht-gestepptem Schilfrohr für Innenwände und zur Verbesserung von Wärmedämmung und Oberflächentemperatur von Außenwänden. Das traditionelle Naturdämmstoffprodukt wird seit vielen Jahren für einfache Innendämmungen eingesetzt. Seine Eigenschaften und Materialität passen besonders gut für die Bauaufgaben der Denkmalpflege.

Anwendung
Bau- und Putzträgerplatte mit wärmedämmender Wirkung im Innenbereich. Zur Beplankung von Trockenbaukonstruktionen und als Untergrund für Lehmputze seit vielen Jahren bewährt. In 20 mm Dicke als biegbare Putzträgerplatte für Kappendecken.

Beschaffenheit
Platten aus naturbelassenen Schilfrohrhalmen. Gebunden mit verzinkten Eisendrähten (Auflage und Absteppung). Drahtauflageca. alle 20 cm quer zum Halm, Absteppung ca. alle 5 cm.

Baustoffwerte
Rohdichte ca. 145 kg/m (Wärmeleitfähigkeit ca. 0,065 W/mK, µ 3-5). Die Werte können abhängig vom Jahres-wachstum (Erntequalität) Schwankungen aufweisen, die genannten Werte bilden den eher ungünstigen Fall ab.
 
Abmessungen
Breite 1,0 m (Halmlänge), Länge 2,0 m. Dicke 50 mm (34.010) und 20 mm (34.020), Maß zwischen Außenkanten der Drahtschlaufen.
 
Lieferform
Gestapelt auf Paletten
 
Lagerung
Trocken und luftig lagern, nicht unter Folie. Bei Transport und Lagerung sorgfältig vor Nässe und Schwitzwasser schützen.
 
Materialbedarf
ei der Ermittlung des Materialbedarfs ist eine Reserve von ca. 10% für Verschnitt etc. zu berücksichtigen.
 
Verarbeitung
Schilfrohrplatten können mit der Stichsäge, Handkreissäge oder Trennscheibe geschnitten werden. Die quer zum Halm liegenden Drähte werden mit dem Saitenschneider durchtrennt, dabei sind entsprechend der Absteppung, Ablängungen nur im 5 cm-Raster möglich.
Schilfrohrplatten werden in ein Mörtelbett aus plastischem Lehm-Unterputz in vollflächigem Kontaktschluss eingedrückt und pro m2 mit 5 verzinkten Schrauben (plus Unterlagscheiben 25 mm Durchmesser) oder Leichtbauplattenstiften angepresst und befestigt.
Auf Trockenbau-Unterkonstruktionen erfolgt die Befestigung mit Schrauben und Unterlagscheiben. UK-Raster quer für 50 mm-Platten max. 50 cm, für 20 mm-Platten max. 37,5 cm. Die Platten werden auf der Unterkonstruktion gestoßen.
 
Weiterbehandlung
Der Putzauftrag erfolgt ohne Vornässen mit nicht zu steifem Mörtel. Putzaufbau zweilagig mit Armierungsgewebe.
 
Hinweise
Die qualitätssichernde Minimierung von Mikroorganismen wie Sporen und Bakterien im Material erfolgt mit einfachen, in der Landwirtschaft gebräuchlichen Verfahren (trocken-luftige Lagerung nach der Ernte, Sichtkontrolle vor der Verarbeitung). Die Einhaltung bestimmter Werte kann nicht kann nicht garantiert werden.
Die Platten werden in der Regel als nicht feuerbeanspruchte verputzte Bauplatten verwendet. Unverputze Anwendungen sind im Hinblick auf den Brandschutz kritisch zu prüfen.
 
Stand: 08/2018