Innendämmung

CLAYTEC HFD internal

Holzfaserdämmplatte für die Innendämmung von Fachwerkhäusern und allen anderen Altbauten. Claytec HFD internal wird flächig in eine Lehmputz-Ausgleichlage geklebt oder mit Lehmklebe- und Armierungsmörtel befestigt. Die weichen Platten entkoppeln Verformungen der Konstruktion vom Innenputz. Die preisgünstigen Platten sind für viele Außenwandarten geeignet. Voraussetzungen sind normal feuchtes Jahres-Außenklima und die Lage unter 600 müNN. Für die Armierungslage ist Lehmklebe- und Armierungsmörtel geeignet.

Anwendungsgebiet
Innendämmung von Fachwerk- und Massiv-Außenwänden.
 
Zusammensetzung
Nadelholz FSC© zertifiziert, Weißleim zur Schichtenverklebung.
 
Baustoffwerte
Rohdichte ca. 160 kg/m3, Druckfestigkeit ≥ 50 kPa, Wärmeleitfähigkeit 0,040 W/mK, sd D40 0,20 m / D60 0,30 m, Brandverhalten nach DIN EN 13501-1: E
 
Beschaffenheit und Maße
Dämmplatte mit Nut und Feder. B= 0,40 m, L= 1,02 m (Deckmaß 0,39 x 1,01 m), D= 40, 60, 80 mm.
 
Lieferform
Gestapelt eingeschweißt auf Paletten.
 
Lagerung
Trocken und luftig lagern, nicht unter Folie. Bei Transport und Lagerung sorgfältig vor Nässe und Schwitzwasser schützen.
 
Materialbedarf
Ca. 2,6 Platten/m2. Bei der Ermittlung des Materialbedarfs ist eine Reserve von ca. 10% für Verschnitt etc. zu berücksichtigen.
 
Verarbeitung
Ausgleichschichten D > 10 mm müssen vor der Montage der Holzfaserdämmplatten austrocknen. Die Platten können u.a. mit der Stich- oder Handkreissäge geschnitten werden. Die unterste Plattereihe wird mit etwas Abstand („Luft“) zum Boden eingebaut. Sie werden mit Lehmkleber (CLAYTEC 13.555) einseitig mit 10-mm Zahnspachtel oder beidseitig mit 5-6 mm Zahnspachtel angesetzt. Alternativ ist das Versetzen in ein plastisches Mörtelbett D ≤ 10 mm aus Lehmputz Mineral 16 oder Lehm-Unterputz möglich.
Die Platten werden fest angepresst. Vollflächiger, möglichst Fehlstellen-freier Kontaktschluss mit dem Untergrund muss gewährleistet sein. Auf Holzuntergründen werden die Platten mit Schrauben, auf Massivuntergründen mit Schraubdübeln befestigt. Es werden jeweils Isolierteller verwendet. Verankerungstiefe in Holz ≥ 40 mm, in Massivbaustoffen ≥ 60 mm. Jede Platte wird an mindestens zwei Punkten befestigt.
 
Befestigungsmittel
 
Zur Befestigung bietet CLAYTEC Schrauben für Holzbalken und Schraubdübel für mineralische Untergründe an. Der Bedarf
liegt bei 6-8 Stück/m2 Internal-Platten. Es ist zu empfehlen, auf der Baustelle unterschiedliche Längen verfügbar zu haben. Durch ausreichend tiefe Befestigung wird sichergestellt, dass die Platten mit gesamter Fläche in das Klebebett gedrückt werden. Die Anpressteller sind für Schrauben und Schraubdübel gleich geeignet.