Wettbewerb Oberfläche Lehm 2020

Gesucht: kreative Wandgestalter
veröffentlicht am 14.02.2020
Der erste Wettbewerb, die "Oberflächenwerkstatt Lehmputz", war das Highlight des Lehmbau-Jahres 2018. Die teils hervorragenden Ergebnisse beim Finale in der CLAYTEC Produktionsstätte in Viersen fanden ihren Weg in die Fachpresse. Für 2020 ruft CLAYTEC nun erneut die Lehmputz-Spezialisten im Lande zum kreativen Kräftemessen auf.

Auf Grund der durch die Corona-Pandemie veränderten Rahmenbedingungen, ist nicht klar ob und wie das Finale am 2./3. Juli, wie ursprünglich geplant, stattfinden kann. Daher haben wit uns entschieden, den Wettbewerb um ein Jahr zu verschieben! In Kürze geben wir hier die neuen Termine für den Einsendeschluss und das Finale bekannt. Alle bisher eingesendeten Beiträge werden natürlich bei der Auswahl im nächsten Jahr berücksichtigt. Wir bitten um Euer/Ihr Verständnis und freuen uns auf den Wettbewerb im nächsten Jahr.

Finalisten, Jury und die Vertreter der Fachpressse waren sich einig: An zwei Tagen hatten sie an der CLAYTEC-Produktionsstätte am Alten Ringofen in Viersen Besonderes erlebt. Zum Finale des Gestaltungswettbewerbs "Oberflächenwerkstatt Lehmputz" waren am 26. und 27. April 2018 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit ganz unterschiedlichem Background zusammengekommen, um ihre Fähigkeiten in Sachen Oberflächengestaltung mit Lehm unter Realbedingungen zu demonstrieren.

Werden zur Bewerbung eingereicht: Arbeitsbeispiele im Format DIN A4

Ein ausführlicher Bericht im Malerblatt dokumentiert das Geschehen aus der Perspektive von Jury-Mitglied Susanne Sachsenmaier-Wahl. Auch das CLAYBLOG berichtete.

Der Wettbewerb 2020 hat das Thema Design-Oberflächen. Für die Umsetzung der kreativen Ideen bietet CLAYTEC die bekannt reichhaltige Auswahl an Produkten für die Wandgestaltung mit Lehm - vom YOSIMA-Lehm-Designputz über Lehm-Farbspachtel und CLAYFIX-Anstrichstoffe bis zum Lehm-Farbputz grob. Oberflächendesigner mit Beratungsbedarf zu den Produkten werden unterstützt durch das jeweilige Serviceteam ihrer Region.

Musterfläche des am Ende siegreichen Beitrags vom Lehmbau-Spezialisten Thomas Glück

Ein wichtiger Aspekt ist die Praxistauglichkeit der eingereichten Beiträge. Die Lehmoberflächen sollen keine kunsthandwerkliche Unikate sein, die nur auf einer kleinen Fläche ausgeführt werden können. Wir suchen Oberflächen, die reproduzierbar sind und die man im größeren Stil einsetzen kann. Deshalb möchten wir auch den geschätzten Quadratmeterpreis der zum Wettbewerb eingereichten Vorschläge wissen. 2018 sahen wir Ergebnisse, die ebenso attraktiv wie machbar waren. Dieser Realitätsbezug ist eine wesentliche Triebfeder für CLAYTEC als Ausrichter.

Ab sofort und noch bis zum 15. Mai 2020 können Bewerberinnen und Bewerber ihre Unterlagen für den Wettbewerb Oberfläche 2020 einreichen. Zu gewinnen gibt es CLAYTEC-Lehmbaustoffe im Wert von insgesamt 10.000 Euro. Die genauen Teilnahmebdingungen und alle weiteren Informationen bietet die Website zum Wettbewerb. Wir freuen uns auf viele kreative Einsendungen!