Rückblick BAU 2019

Ein dynamischer Start ins Messejahr
veröffentlicht am 28.01.2019
Auf der Messe BAU 2019 München, dem bedeutendsten Branchentreff im deutschen Baugewerbe, war CLAYTEC mit neuem Standkonzept und neuen Produkten vertreten. CLAYTEC-Vertriebsleiter Ulrich Röhlen zieht eine rundweg positive Messe-Bilanz.
Interessierte Besucher am CLAYTEC Stand

Erfreute sich regen Interesses: der neu gestaltete CLAYTEC-Stand.

„Die BAU ist wirklich der Branchentreff mit riesigen Dimensionen.“ - Für Ulrich Röhlen, Leiter Vertrieb und Marketing, fällt die CLAYTEC-Bilanz der diesjährigen Leistungsschau des deutschen Baugewerbes durchweg positiv aus. „Mit unserem von Grund auf neu gestalteten Messestand haben wir genau die richtige Mischung getroffen zwischen der Inszenierung von ansprechendem Ambiente und harten Fakten auf der Ebene der Produktinformation. Gestalterische Details wie die Pflanzen-Inseln an den YOSIMA-Stellwänden symbolisieren unsere Ausrichtung auf den Endverbraucher und dessen Wunsch nach schönem Wohnen und Behaglichkeit. Zugleich konnten wir die Fachbesucher abholen mit der schlüssigen Darstellung unserer abgestimmten Systeme, der Farbwelten unserer Design- und Grobputze und den Aufbaumustern zu Trockenbau und Innendämmung.“

CLAYTEC Farbputz grob hell

Die größte Resonanz gab es zum neuen Produkt Lehm-Oberputz grob hell.

Die spürbar größte Resonanz gab es zur Produktneuheit Lehm-Oberputz grob hell. Besonders die Frage nach diesem Produkt als Finish wurde sehr häufig gestellt. Auch die Erweiterung der YOSIMA-Farbwelt stieß auf breite Zustimmung. Die neuen pastösen Lehm-Anstrichstoffe weckten insbesondere im Handel Interesse. Ein richtiger Hingucker sei auch die tägliche Praxisvorführung von CLAYTEC-Malermeister Philipp Meier gewesen, so Röhlen: „Philipp ist ein Naturtalent darin, Alleinstellungsmerkmale und positive Produkteigenschaften auf Augenhöhe von Handwerker zu Handwerker zu kommunizieren. Seine Begeisterung bei der Praxisvorführung des hellen Füll- und Flächenspachtels war echt."

Lehm-Praxisvorführung

Auf Augenhöhe: CLAYTEC-Malermeister Philipp Meier mit interessierten Handwerkern

Inmitten der überwiegend hochtechnisierten Präsentationen in der Halle A2 war den Gästen am CLAYTEC-Stand das Auf- und Durchatmen förmlich anzumerken. Das Angebot zum Verweilen auf unserer „Insel der Natürlichkeit“ wurde dankbar angenommen. Die emotionale Hinwendung hin zum Endkunden goutierten Händler und Handwerker gleichermaßen. Ein langjähriger CLAYTEC-Händler brachte die Stimmung unter den CLAYTEC-Partnern auf den Punkt: „Darauf haben wir gewartet!“