PaX AG, unser Partner für historische Fenster im Denkmal

Autor: Lukas Waning veröffentlicht am 29.09.2020
Wir wollen euch heute unseren langjährigen Partner im Bereich Fenster in der Denkmalpflege vorstellen. Peter Breidenbach, der Gründer von CLAYTEC, ist schon früh, durch seine Eltern, mit PaX in Verbindung getreten. Bis heute besteht die Verbindung. PaX, mit Sitz in Bad Lausick, ist stets unser Partner, wenn es um die Fenster der eigenen denkmalgeschützten Immobilien des Unternehmens geht.

PaX Classic bietet die optimale Verbindung aus klassischem Fensterhandwerk und moderner Technik.


Gerade im Denkmalschutz werden häufig Lösungen verlangt, die Standardfenster nicht leisten können. Trotz schlanker Profile bietet PaX Classic eine Fülle spezieller Wärme- und Schallschutzgläser sowie eine komfortable Beschlagtechnik. Ganz dem traditionellen Fensterbau verpflichtet, eignen sich die Modelle von PaX Classic, aufgrund klassischer Konstruktionen und Beschläge, für alle Öffnungen bei denen es auf ein stimmiges Erscheinungsbild ankommt. Die denkmalgerechte und damit auch meist baubiologische Ausrichtung der Kollegen geht dabei eine perfekte Symbiose mit den ideellen Zielen von CLAYTEC ein.

Das besondere Interesse für Denkmalschutz und historische Gebäude mit Charme prägt bereits generationsübergreifend die Familie Breidenbach. Auch Peter Breidenbach, Gründer der CLAYTEC e.K., entschied sich unter anderem bei den Umbaumaßnahmen des alten Zieglerhauses am Ringofen und CLAYTEC Produktionsstandort in Viersen, für den Einsatz von historischen Fenstern der PaX AG.

Bereits seit 1996 lädt das PaX Classic alle zwei Jahre zur Fachtagung "Fenster im Baudenkmal" ein. Fachexperten aus Denkmalpflege, Architektur und Wissenschaft teilen dort mit Begeisterung ihr Expertenwissen rund um das Thema Denkmalschutz. Auch wir durften, vertreten durch Dipl.-Ing. Arch. Ulrich Röhlen, schon einige Vorträge beitragen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe entstand bereits vor mehr als zwei Jahrzehnten die Idee das gesammelte Fachwissen über Denkmalfenster frei zugänglich zu machen. Von den PaX Mitarbeitern Oliver Koch-Kinne und Ivo Andreas Piotrowicz wurde 2019 das Fachportal für Fenster im Fachwerk, Altbau und Denkmal entwickelt und online gestellt.

Das Fachportal fenster-im-baudenkmal.de ist eine Wissensquelle über Fenster im Fachwerk, Altbau und Baudenkmal. Die Kollegen informieren nicht nur über den Erhalt und die Optimierung von historischen Fenstern, sondern geben außerdem hilfreiche Tipps zur finanziellen Förderung für die Sanierung von Baudenkmälern und geben Hilfestellung im Umgang mit den zuständ igen Denkmalschutzbehörden. Hierzu werden regelmäßig Fachexperten eingeladen um von ihren Erfahrungen, rund um das Thema, zu berichten.

Fenster im Baudenkmal ist ein Fachportal nicht nur für Handwerker, Architekten oder Denkmalpfleger. Vor allem Eigentümer von Altbauten, historischen Gebäuden und Baudenkmalen finden hier wertvolle Informationen über den Erhalt, die Optimierung und den Nachbau von Holzfenstern aller Art.

PaX-Fenster im Veranstaltungsraum - Zieglerhaus am CLAYTEC Produktionsstandort in Viersen.

Lehm, Holz und historische Fenster der PaX AG, eine generationsübergreifende räumliche Symbiose.

YOSIMA Lehmdesignputz und historische Fenster der Firma PaX AG

Lukas Waning
Social-Media

+49 (0) 2153 918-26

l.waning@claytec.com