Lehm und Wildbienen - wie passt das zusammen?

Autor: Lukas Waning veröffentlicht am 20.05.2021
Wusstet ihr, dass Lehm für Wildbienen eine echte Unterstützung sein kann? Denn viele Wildbienenarten bauen ihre Brutnester in Lehmwänden. Perfekt geeignet für die oberirdisch nistenden Wildbienen ist übrigens unser Lehm-Oberputz fein 06. Das empfiehlt sogar der NABU Bundesverband, denn mit seiner besonders feinen Körnung ist unser Lehm-Oberputz fein 06 das perfekte Material für das Eingraben der Bienen. Zur Feier des internationalen Weltbienentages, am 20.05.2021, haben wir bei CLAYTEC, 10x 25kg Säcke unseres Lehm-Oberputz fein 06 für euer individuelles Bienenhotel verlost! Weitere Informationen zum Thema Wildbienen und die Gewinnerstories der Verlosung, findet ihr hier!

Lehm ist für Bienen eine echte Unterstützung.

Denn viele Wildbienenarten nisten in Lehmwänden. Perfekt geeignet dafür ist unser Lehm-Oberputz fein 06, den übrigens auch NABU e.V. für Nisthilfen empfiehlt. Unser Lehm-Oberputz fein 06 hat eine feine Körnung, in die sich die Wildbienen perfekt eingraben können. Fest gestampft und getrocknet in beispielsweise Holzrahmen können so einfache, aber notwendige Nisthilfen entstehen.

In diesem Jahr wollten wir auf die Wichtigkeit der Artenvielfalt noch einmal besonderes aufmerksam machen. Aus diesem Grund haben wir uns bei CLAYTEC am Weltbienentag 2021 eine Initiative gestartet.

Passend zum Weltbienentag wollten wir, gemeinsam mit euch, Bienenprojekte und Nisthilfen unterstützen. So haben wir, für den Bau von Nisthilfen für Bienen, 10x 25kg Säcke unseres Lehm-Oberputzes fein 06, verlost. Um teilzunehmen mussten die Teilnehmer in einem Kommentar erzählen, wie sie die Bienen mit dem Gewinn unterstützen möchten. Die 10 besten Gewinnerprojekte wollen wir euch kurz vorstellen:

1. @kristof.kelly 

Ich habe ein 3700qm großes Gelände und lasse viel Wildblumen für Bienen und Insekten stehen. Ein Bienenhotel hinter dem Gartenhaus wäre zwar nur der Anfang, hilft aber Bienen zu schützen 😉

 

2. @gasthaus_stern_ue 

Nachdem am Haus und den umliegenden Scheunen viele Wildbienen leben (vor allem die großen Schwarzen Holzbienen) würd ich den Lehm nutzen und eine Wand der Scheune damit Verputzen. Da die Wand unter einem Dachvorsprung und über der Überdachung meiner Durchfahrt ist könnte dort neben einem insektenhotel ein super Platz für die Bienen sein.

 

3. @manos_verdes_hamburg

Ich möchte diesen Sommer eine Trockenmauer mit bienenhotel bauen 🐝 da wäre eine Starthilfe willkommen. ☺️

 

4. @Garten_Kaethe

Momentan klauen sich einige Wildbienen Lehm von meinen mit Lehm verputzen Gefachen am Fachwerkhaus. 😂 Da dort aber bald noch ne Schicht Kalkputz drüber kommt hatte ich überlegt ein freistehendes Gefach aus alten Balken vom Fachwerkhaus und einem Geflecht aus Weidenzweige zu bauen. Ich würde das ganze mit Lehm füllen, in die ich Löcher steche und zusätzlich lockeren Lehm anbieten, damit dort genistet werden kann, aber auch Material für anderen "Bauprojekte" von Wildbienen zur Verfügung steht. 😊 Futterpflanzen sind auch schon vorhanden! 😊

 

5. @mothsgut

Wir haben eine alte Streuobstwiese am Haus. Eine Behausung für Wildbienen fehlt noch. Wenn wir dann endlich wieder unsere Ferienwohnung vermieten dürfen, würde ich auch gerne Workshops oder ähnliches anbieten, und mit den Familien, die uns besuchen kommen, auch Insektenhotels bauen oder was mir sonst so einfällt... Und dafür wäre es ja schlau, das vorher mal auszuprobieren... 🤭 Danke auf jeden Fall für den Tipp!

 

6. @mister_eichhorn

Wir bauen an unserer Schule einen Schulgarten mit Imkerei auf und wollen auch Blühflächen und Nisthilfen für Wildbienen anlegen! 🥳

 

7. @weddyme

❤️ wir haben mit unseren Kindern schon mehrere Bienenhotels gebaut und auch verschenkt. Auch dieses Jahr sind sie gut besucht. In der Nähe platzieren wir Schalen mit etwas Lehm...denn die Löcher benötigen etwas zum Verschließen. Es wäre nun interessant so einen Lehmkasten auch mal zu Verfügung zu stellen und zu sehen wer dort einzieht.

 

8. @bernsteinhexe88

Wir gärtnern naturnah, giftfrei, einheimische Pflanzen, keine invasive Neophyten, viel Bienenfuttee, Wasserstellen und aktuell bauen wir diverse Nisthilfen. Hierfür haben wir schon fleißig Röhren aus diversen Pflanzen gesammelt, geschnitten und altes Holz vorgebohrt. Das "Lehmappartment" fehlt uns noch im Hotel. Auch dem hiesigen Kindergarten würde er zu Gute kommen.. Sie haben ein Hotel Rohling gespendet bekommen und sind auf der Suche nach geeignetem Füllmaterial.

 

9. @haus.nr.12

Sehr cool! Da wir bereits Honigbienen haben (@muehlenhonig ) würden wir uns auch über ein paar Wildbienen am Haus freuen. Das erste kleine wildbienenhotel steht sogar schon (2 Löcher wurden schon geschlossen) aber mit dem Oberputz kann man natürlich etwas größer denken und wir müssen unseren Unterputz von @claytec_lehmbaustoffe nicht opfern 😅😉

 

10. @Mary Jeannette

Ich würde mich mit den Kindern an den Bau von Lehmwänden versuchen. Bienenhotels und eine Wildblumenwiese gibt es bereits in unserer grünen Oase🍀

Die ersten 25 kg. Säcke unseres Lehm-Oberputz fein 06 haben sich bereits auf den Postweg zu den Gewinnern gemacht. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Zudem unterstützen wir das ganze Jahr über die AKTIONGRUEN. AKTIONGRUEN baut Nisthilfen und bietet zudem Unterstützung beim Bau von Nisthilfen.

Wir von CLAYTEC Lehmbaustoffe fördern die Initiative von AKTIONGRUEN mit Lehmpulver, Tütchen und unterstützen beim Etikettendesign. Unter anderem verpackt der Sohn unserer Kollegin Silvia ehrenamtlich für AKTIONGRUEN Lehmpulver-Tütchen. Stand heute konnten wir bereits 260 kg Lehmpulver in 2.600 Beutel verpacken. Infos zur AKTIONGRUEN unter www.aktiongruen.de.

Für uns als nachhaltiges Unternehmen, und sogar die Familien unserer Mitarbeiter/innen, ist die Artenvielfalt von besonderer Bedeutung. Und das nicht nur am Weltbienentag!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern!