Human Plus e.V. unterstützt gemeinsam mit CLAYTEC Betroffene in der Ukraine – und sucht weitere Spendenpartner*innen!

Autor: Miriam Driesch veröffentlicht am 25.04.2022
Vor ca. 10 Jahren lernte Familie Breidenbach, die das Familienunternehmen CLAYTEC Baustoffe aus Lehm mittlerweile mit zwei Generationen führt, Anestis Ioannidis kennen. Anestis Ioannidis ist Gründer von Human Plus e.V., ein Verein, der als gemeinnützige Organisation humanitäre Hilfe in der ganzen Welt leistet. Human Plus ist straff und schlank organisiert, denn Spenden und Hilfsgüter müssen schnell bei den betroffenen Menschen ankommen – ohne viel Verwaltungsaufwand.

 

Bereits im Jahr 1998 begann der heutige Vorstandsvorsitzende von Human Plus, Anestis Ioannidis, mit der humanitären Hilfe Not leidender Menschen in Griechenland. Aus dieser Organisation ging dann Ende des Jahres 2006 der eingetragene Verein Human Plus, mit Stammsitz im niederrheinischen Nettetal hervor. Nahezu gleichzeitig wurden Tochter-Organisationen unter dem Dachverein Human Plus in den griechischen Städten Athen und Thessaloniki gegründet. Weitere Niederlassungen in Europe, Asien, Afrika und den USA sind bereits im Aufbau oder zumindest konkret geplant.

Anestis Ioannidis arbeitete früher als Mediziner und weiß deshalb genau, welche Medikamente und Hilfsgüter in (humanitären) Katastrophensituation gebraucht werden. Bei vielen Projekten, unter anderem in Syrien, hat Anestis Ioannidis diese lebensnotwendigen Hilfsgüter gesammelt und in Containern sortiert, die dann in Krisengebiete gefahren wurden. Sortieren und Verpacken – all das funktioniert nur dank der Hilfe von Freunden und Bekannten, die Anestis unter die Arme greifen. So auch regelmäßig Familie Breidenbach, die mittlerweile eine familiäre Beziehung zu Anestis Ioannidis aufgebaut hat; Sarah Ioannidis, Architektin und Tochter von Anestis und Simon Breidenbach, stellvertr. Vertriebsleiter bei CLAYTEC und Sohn von Gründer und Geschäftsführer Peter Breidenbach, sind seit acht Jahren liiert.

Nach dem Einmarsch der russischen Truppen am 24.03.2022 in die Ukraine stand sowohl für Human Plus e.V. und CLAYTEC sofort fest: wir helfen.

Anestis Ioannidis hat glücklicherweise Kontakt zu Vitali und Wladimir Klitschko, die Human Plus e.V. mit einer Liste an benötigten Hilfsgütern versorgen. Human Plus e.V. arbeitet für unterschiedliche Projekte eng mit der Stiftung Ein Herz für Kinder e.V. zusammen, wodurch der Kontakt zu den Brüdern Vitali und Wladimir Klitschko entstand, die sich ebenfalls im Vorstand der Hilfsorganisation engagieren. Ebenfalls an der Hilfsaktion von Human Plus e.V. beteiligt ist die Till Schweiger Foundation, die die Lieferung der Hilfsgüter in die Ukraine unterstützt. Mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Listen kauft Anestis die benötigten Spenden nun in seinem Netzwerk ein und finanziert diese dann mit gesammelten Spenden – an denen es aktuell noch mangelt, denn die Kosten für die Hilfsgüter und den Transport belaufen sich auf ca. 50.000€. Der Transport an die ukrainische Grenze wird dann von Anestis koordiniert; dort werden die Hilfsgüter dann umgeladen und weiter ins Landesinnere gebracht. Einmal pro Woche wird aktuell ein LKW mit benötigten Hilfsgütern an die ukrainische Grenze geschickt.

CLAYTEC unterstützt zum einen mit einer finanziellen Spende, um die notwendindigen Hilfsgüter für Betroffene in der Ukraine einzukaufen. Zusätzlich wird allen CLAYTEC Mitarbeiter*innen freigestellt, bei der Verladung der Hilfsgüter zu helfen. Für das Unternehmen CLAYTEC war es wichtig, einen lokalen Partner zu wählen, der sicherstellt, dass die Hilfsgüter notwendig sind und dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Durch die jahrelange Verbindung zu Human Plus war schnell ein geeigneter Partner gefunden. Zusätzlich wurde in den privaten und geschäftlichen Räumlichkeiten der Familie Breidenbach Geflüchteten aus der Ukraine jeweils eine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Gemeinsam wird den Familien geholfen, sich bestmöglich vor Ort einzuleben.

Nun sind Sie an der Reihe: helfen Sie uns, die benötigten Hilfsgüter zu finanzieren! Jede Spende hilft.

Auf der Seite von Human Plus e.V. finden Sie alle Information rund um Spendenmöglichkeiten. Zum Erhalt einer Spendenquittung ist es wichtig, dass Sie im Verwendungszweck neben dem Begriff „Ukraine“ auch Ihre vollständigen Kontaktdaten angeben. Wir hoffen gemeinsam mit Ihnen und Human Plus, Betroffene vor Ort unterstützen und einen positiven Beitrag leisten zu können.

Miriam Driesch
Marketingassistenz

+49 (0) 1578 516 0051

m.driesch@claytec.com