Die Lehmöfen der Realschule Ailingen

Autor: Miriam Driesch veröffentlicht am 16.03.2022
Das Ziel der 25 Schüler*innen der neunten Jahrgangsstufe an der Realschule Ailingen - der Bau von zehn Lehmöfen für das eigene Modelbauprojekt. Doch woher kam die Idee, Lehmöfen während des Schulprojektes zu bauen? Herr Mathias Hager, Lehrer der neunten Jahrgangsstufe an der Realschule Ailigen, wollte, dass das Projektteam ein Modell baut, welches einen nachhaltigen und sinnvollen Zweck erfüllt. Herr Hager setzte es sich zum Ziel, ein Projekt umzusetzen, an dem die Teilnehmer*innen motiviert und mit Tatendrang mitarbeiteten. Der Bau der Lehmöfen sollte es den Schüler*innen außerdem ermöglichen, die Lust am Handwerk zu entdecken. Für dieses Vorhaben eigneten sich die Lehmöfen, für einen gemeinsamen Pizzatag an der Realschule, hervorragend.

Im Oktober 2021 begannen die Schüler*innen der 9. Jahrgangsstufe der Realschule Ailingen im Fach Technik ihre Öfen zu planen. Im November wurde bereits die Unterkonstruktion aus Holz gebaut und gleichzeitig die Wärmedämmung nach unten, zur Verbesserung der Unterhitze, eingesetzt. Anschließend wurden die Schamottensteine mit Hilfe des CALYTEC Lehm-Unterputz mit Stroh gesetzt. Der Lehm-Unterputz mit Stroh zeichnet sich durch seine einfache Verarbeitbarkeit aus, er klebt über Kopf und ist für Schlitzverfüllungen und vieles mehr ideal geeignet. Da der Lehm-Unterputz ein natürlicher Baustoff ohne chemische Zusätze ist, konnten die Schüler*innen ganz einfach selbst Hand anlegen. Ende November wurde dann aus feuchten Sägespänen das Gewölbe geformt. Dabei entspricht die Größe des Gewölbes nachher der Größe des vorhandenen Backraums. Bis Januar 2022 wurden im Zwei-Wochentakt die Lehmschichten aufgetragen. Ende Februar wurden dann die Sägespäne ausgeräumt und die Schüler*innen begannen Schritt für Schritt mit dem Einbrennen des Ofens. Dabei wird die Hitze täglich leicht gesteigert. Das mehrmalige Einbrennen sorgt für die richtige Festigkeit des Ofens. Nach einigen Monaten der Teamarbeit fand endlich die Fertigstellung der Öfen statt und der langersehnte Pizzatag konnte stattfinden.

Auf Grund des oft niedrigen Schulbudgets sind an vielen Einrichtungen häufig nur Modellbau-Projekte im kleinen Umfang möglich. CLAYTEC freut es daher sehr, Schulen und Universitäten immer wieder bei den eigenen Projekten unterstützen zu können. Gerne stehen wir dabei Schüler*innen und Studierenden jederzeit mit unserer Expertise zur Seite.

Miriam Driesch
Marketingassistenz

+49 (0) 1578 516 0051

m.driesch@claytec.com