Die gesamte CLAYTEC Hochwasserhilfe im Überblick!

Autor: Miriam Driesch veröffentlicht am 29.11.2021
Es ist nun ca. vier Monate her, dass die Hochwasserkatastrophe viele Ortschaften in Deutschland getroffen und größtenteils zerstört hat. Über 100 Liter Regen pro Quadratmeter fielen im Laufe von nur 24 Stunden in der Eifel und dem Bergischen Land. Das Wasser versickerte kaum und sammelte sich in den engen, steilen Tälern der Mittelgebirge. Kleine Bäche entwickelten sich zu reißenden Flüssen und überschwemmten die Ortschaften mit furchtbaren Folgen – viele historische Bauwerke wurden stark beschädigt, die Infrastruktur der Ortschaften vollständig lahm gelegt.

Als Unternehmen mit Wurzeln in der Denkmalpflege war für uns sofort klar: wir müssen helfen! Mit unserer jahrzehntelangen handwerklichen und bautechnischen Erfahrung in der Fachwerksanierung war es uns möglich, vielen Betroffenen vor Ort, unsere direkte Hilfe anzubieten – und das auch weiterhin zu tun!

Für CLAYTEC hat die aktive Mithilfe und Unterstützung vor Ort von Beginn an Priorität. Stefan Funkenberg, Supporter für Handwerk und Techniker im Außendienst bei CLAYTEC, ist regelmäßig vor Ort und steht Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite. Auch weiterhin wird das CLAYTEC Team in den betroffenen Gebieten vor Ort sein und beratend unterstützen.

Unsere bisherigen Hilfsangebote fassen wir hier noch einmal zusammen:

Soforthilfe vor Ort!

Gerne können Sie jederzeit ganz einfach einen vor Ort Termin mit unseren technischen Beratern vereinbaren. Wir besuchen Sie gerne persönlich und besprechen mit Ihnen Ihre offenen Fragen zu Ihrer Sanierung - kostenfrei und unverbindlich. Füllen Sie einfach und schnell unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen. Unser Kontaktformular finden Sie hier.

Praxis Workshop mit der Arbeitsgemeinschaft Historisches Ahrtal e.V.

Auch mit Praxis Workshops vor Ort versuchen wir immer wieder Betroffenen vor Ort zu helfen und diese zu schulen, um Sanierung eigenständig durchführen zu können. Gemeinsam mit den Ahrbauhelden, heute bekannt unter der Arbeitsgemeinschaft Historisches Ahrtal e.V., haben wir unsere Kräfte gebündelt und im Hochwassergebiet geholfen, „Fachwerk ausmauern“ voran zu treiben. Unsere Kollegen Philipp Meier und Stefan Funkenberg zeigten den Teilnehmer*innen in einer kurzen Einführung, welche Handgriffe bei einer sachgemäßen Gefachsanierung wichtig sind: Lärche-Dreikant-leisten mittig anbringen, CLAYTEC Leichtlehmsteine der Anwendungsklasse Ia mit dem Maurerhammer zuschlagen (Ausklinken bzw. "Nuten" des Steins in Kombination mit unseren Dreikantleisten nicht notwendig!), Mauermörtel leicht anrühren, Steine mit 15 mm Rücksprung zur Balkenaußenkante mauern, Stoß- und Lagerfugen ausführen sowie vollfugig mauern. Dann hieß es Learning by Doing und ran an das Gefach: mit vereinten Kräften wurde während des Workshops das nächste Fachwerkhaus erfolgreich ausgemauert. Bereits zwei dieser Workshops durften wir mit unserem Know How begeleiten.

Unterstützung von Betroffenen gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Immer wieder versuchen wir unsere Kräfte mit Partnern/Partnerinnen in der jeweiligen Region zu bündeln, um vor Ort die bestmögliche Hilfestellung leisten zu können. Dabei ist ein wichtiger CLAYTEC Partner die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die ein Nothilfeprogramm auf die Beine gestellt hat, um Eigentümern/Eigentümerinnen von denkmalgeschützten Bauwerken unter die Arme zu greifen. Viele der historischen Gebäude sind beschädigt, haben dennoch eine starke Substanz. Nicht ohne Grund haben die historischen Bauwerke bereits Jahrhunderte überstanden. Für CLAYTEC als Unternehmen in der Denkmalpflege war ebenfalls klar – vieles ist noch zu retten!

Herr Kesehage, Eigentümer eines solchen Bauwerks, konnte auf unsere gemeinsame Unterstützung zählen. Das stark beschädigte Gebäude am Entenmarkt in Bad Münstereifel, war von der Flut bis auf das Gefach leer gespült. So musste Herr Kesehage an der Substanz des Gebäudes wieder ansetzen und mit dem Ausmauern des Gefachs im Inneren des Hauses beginnen. Um hier zu unterstützen stellte CLAYTEC die benötigenden Lehmsteine, Mauermörtel leicht und Lehm-Unterputz mit Stroh zur Verfügung. Mit tatkräftiger Unterstützung des Teams der Jungendbauhütten, einem Freiwilligenprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, wurde so Schritt für Schritt das beschädigte Gefach neu ausgemauert und verputzt. Beeindruckend ist der Zusammenhalt und die Unterstützung aller Beteiligten vor Ort, gemeinschaftlich wird der Weg in einen normalen Alltag geebnet. Wir sind froh immer wieder beschädigte Baudenkmäler mit unseren CLAYTEC Lehmbaustoffen, retten und vor dem Abriss bewahren zu können. Die Baustelle von Herrn Kesehage dient als sogenannte Schaubaustelle: Betroffene aus der Region können sich wertvolle Tipps vor Ort abholen und Fragen zu ihrer Sanierung stellen.

Schulungsvideo: Fachwerk ausmauern in Eigenleistung – ideal für privat Bauende

In unserem kurzen 5-Minuten Schulungsvideo finden Sie die ideale Anleitung zum Fachwerk ausmauern für privat Bauende. Unsere Kollegen Leon Panteos und Philipp Meier zeigen Ihnen, wie Sie auch als nicht ausgelernter Mauerer, mit etwas handwerklichem Geschick, Ihre Sanierung selber durchführen können. Mit etwas Übung und unserem CLAYTEC Schulungsvideo können Sie Ihrem Fachwerk eigenständig wieder zu altem Strahlen verhelfen. Hier finden Sie unser Schulungsvideo.

Gemeinsam mit unserem Partner Doinstruct haben wir das Video in einem Fachwerkhaus aus dem Jahre 980 gedreht, das ebenfalls von den Wassermassen zerstört wurde. Das gesamte Fachwerk konnte erhalten bleiben und nach der Trocknung nun mit unseren Lehmbaustoffen ausgemauert werden.

Webinar: „Fachwerksanierung mit Baustoffen aus Lehm“ – Techniken der Fachwerksanierung, bewährte CLAYTEC Systeme und vieles mehr

Für ausführlichere Informationen zum Thema Fachwerksanierung können wir Ihnen unser Webinar „Fachwerksanierung mit Baustoffen aus Lehm“ sehr empfehlen. Unser Technik- und Vertriebsleiter Dipl.-Ing. Ulrich Röhlen beschreibt die Grundlagen der Fachwerksanierung, informiert über alte und neue Techniken, die Bauphysik der Fachwerkhäuser und die bewährten CLAYTEC Systeme für die Fachwerksanierung mit Baustoffen aus Lehm. Das Webinar finden Sie hier.                                      

Digitaler Leitfaden: „Fachwerk ausmauern in 5 Schritten“

Zusätzlich stellen wir Ihnen einen Leitfaden „Fachwerk ausmauern in fünf Schritten“ zur Verfügung. Mit über 35 Jahren Erfahrung in der Fachwerksanierung und als langjähriges Mitglied im „Dachverband Lehm“ können wir Ihnen umfangreiche Informationen in einer schriftlichen Schritt für Schritt-Einleitung bieten. Unseren Leitfaden können Sie hier herunterladen.

Unser Arbeitsblatt Fachwerksanierung gibt ebenfalls hilfreiche Tipps.

Eine Übersicht hilfreicher Kontakte und Sofortmaßnahmen von Vereinen und Verbänden haben wir Ihnen ebenfalls zusammengestellt: https://www.claytec.de/de/Fachwerkwissen

Miriam Driesch
Marketingassistenz

+49 (0) 1578 516 0051

m.driesch@claytec.com