Skip to main content

Service und Verantwortung - Hornung-Niederlassungsleiter Michael Seeland

Der Hornung Baufachmarkt für Naturbaustoffe in Stutensee-Blankenloch ist einer der wichtigsten CLAYTEC Umsatzträger im Südwesten. Mit Niederlassungsleiter Michael Seeland sprachen wir über die steigende Nachfrage nach Naturbau-Produkten, den besonderen Service des Unternehmens Hornung und über persönliche Motive eines überzeugten Naturbaustoff-Verkäufers.

 

Michael Seeland ist ein echtes Hornung-Eigengewächs. 1980 begann er im Baufachhandel seine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann, wenige Jahre später, er war gerade 25 Jahre alt, hatte er bereits seine erste Führungsfunktion inne. Als Bereichsleiter Profibaumarkt und Einkaufsleiter Baustoffe wurde er Teil einer dynamischen Unternehmensentwicklung. Im Jahr 2010 feierte Hornung sein 100-jähriges Firmenjubiläum und gleichzeitig 25 Jahre hagebaumarkt. Zur  hagebau, einer der führenden Baustoffhandels-Kooperationen, gehört Hornung seit 1984. Die in den 1980er-Jahren stark steigende Nachfrage nach natürlichen Baustoffen beobachtete der angehende Kaufmann Seeland vom Beginn seiner beruflichen Laufbahn an aufmerksam. „Die Anfragen von privaten Bauherren und Architekten zogen damals spürbar an“, erinnert sich Seeland.

 

Auch in der Inhaber-Familie Hornung  registrierte man den Trend zu nachhaltigem Bauen frühzeitig. Als unternehmerische Konsequenz wurde 1997 als mittlerweile dritte Hornung-Filiale der Fachhandel für Naturbaustoffe in Stutensee-Blankenloch eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von über 14.000 qm werden hier alle denkbaren Baumaterialien für den Hoch-, Tief- und Trockenbau angeboten, dazu gibt es eine umfangreiche Fachabteilung für Fenster, Türen und Treppen. Garten- und Landschaftsbau-Produkte sowie Holzwerkstoffe runden die Angebotspalette ab. Schwerpunkt ist aber der Handel mit Naturbaustoffen wie Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, Naturputzen, Natur-Farben, -Ölen und –Wachsen sowie Lehmbaustoffen. Für CLAYTEC ist der Fachhandel für Naturbaustoffe in Stutensee-Blankenloch einer der wichtigsten Umsatzträger im Südwesten. Niederlassungsleiter: Michael Seeland.

Service-Vorsprung durch Logistik

 

„Die Naturbaustoffe sind beratungsintensiver und, man kann es nicht leugnen, erst mal teurer als herkömmliche Materialien. Auch wenn die Kosten-/Nutzen-Relation durch Qualität und Langlebigkeit der Produkte, über die Zeit gesehen, der von konventionellen Lösungen mindestens ebenbürtig ist, muss doch die Anfangsinvestition erst einmal gestemmt werden. Mein Gedanke war deshalb frühzeitig: Wenn ich dem Kunden diesen Mehraufwand schon nicht ersparen kann, dann wollen wir als Unternehmen ihm, gewissermaßen als Ausgleich für diesen erhöhten Aufwand, den bestmöglichen Service bieten.“  Zu diesem perfekten Service gehört für Seeland und das Unternehmen Hornung, neben individueller und fachkundiger Beratung,  auch die unmittelbare Verfügbarkeit der gewünschten Waren. Dem Aufbau einer zuverlässigen Logistik wurde deshalb höchste Priorität beigemessen. Genügend Lagerflächen für eine großzügige Bevorratung, eine eigene LKW-Flotte und Kräne zum Be- und Entladen sorgen für schnelle Anlieferung auf der jeweiligen Baustelle und reibungslose Abwicklung für Selbstabholer.

 

Befragt nach seinen persönlichen Motiven für das Engagement im Bereich natürlicher Baustoffe hält Seeland kurz inne. Für einen Moment versiegt der Redefluss des eloquenten Kaufmanns, bevor er seine Antwort formuliert: „Wo das her kommt? Naja, als Teenager habe ich Sellafield und Harrisburg sehr bewusst wahrgenommen. Die kritische Grundhaltung der späten Siebziger und frühen Achtziger Jahre hat meine damalige Lebenswirklichkeit mitbestimmt, das Unbehagen über gesellschaftliche und ökologische Missstände war ja ganz real in diesen Jahren. Wobei ich meine Haltung dazu weniger in der Ökoromantik der alternativen Szene wiederfand.“ Kein esoterisches Geplänkel, die Dinge auf den Punkt bringen, pragmatisch und konsequent, wenn es sein muss auch schon mal schroff im Ton - wichtig ist für Seeland, in seinem Metier als Verkäufer, bei allen geschäftlichen Ambitionen, gesellschaftlich verantwortlich zu handeln.  „Der Kunde findet bei uns auch das ganze Spektrum konventioneller Baumaterialien. Bei meiner Beratung versuche ich aber immer, die Vorzüge der natürlichen Baustoffe aufzuzeigen.“

 

Kompetenter Partner für das Handwerk

 

Nach unserem Gespräch überlasse ich Michael Seeland seinem Tagesgeschäft und streife noch ein wenig über das Gelände, auf der Suche nach einem Fotomotiv, das anschaulich die eben angesprochenen umfangreichen Lagerkapazitäten des Fachmarkts für Naturbaustoffe illustriert. Gerade als ich ein imposantes Hochregal mit CLAYTEC Lehm-Big-Bags vor strahlend blauem Frühlingshimmel abgelichtet habe, kommt unvermittelt mein Gesprächspartner von eben um die Ecke, in seiner Begleitung ein kräftiger Mann in Arbeitskleidung. Es ist Hans-Gerd Schemmick, Zimmerermeister und ausgewiesener Spezialist in Sachen Lehmbau. Mit seinem Unternehmen Lehm.plan ist er einer der umtriebigsten und aktivsten Verarbeiter von CLAYTEC Produkten in der Region um Karlsruhe. Als er gehört hat, dass Besuch von CLAYTEC vor Ort ist, wollte er unbedingt persönlich vorbeischauen.

 

Unter dem Hochregal entwickelt sich eine angeregte Unterhaltung zwischen CLAYTEC-Mann, Händler und Handwerker. Gerd Schemmick ist es dabei ein Bedürfnis, auf das konstruktive Miteinander zwischen Baufachhandel und Handwerksbetrieb hinzuweisen. Was er zu sagen hat, ist eine Bestätigung sowohl für das zupackende Engagement von Niederlassungsleiter Seeland als auch für den eingeschlagenen Weg von CLAYTEC, beim Vertrieb der Lehmbaustoff-Produktpalette konsequent auf ein Netzwerk qualifizierter Handels- und Handwerkspartner zu setzen: „Als ich meine Ausbildung zur Fachkraft Lehmbau absolvierte, war ich der Einzige, der die Frage nach geeigneten Händlern für Lehmbau-Materialien stellte“, berichtet Schemmick. „Viele andere Lehrgangsteilnehmer fanden die Frage zweitrangig. Mir war von vornerein klar, dass ich mich auf mein Handwerk und die sachgerechte Ausführung der kommenden  Arbeiten konzentrieren wollte. Die zuverlässige Beschaffung des Materials wollte ich in den Händen von jemandem wissen, der im Bereich Transport und Logistik ein ebenso qualifizierter Fachmann ist, wie ich es im Lehmbau bin. In Michael Seeland habe ich solch einen verlässlichen Partner gefunden.“

Michael Seeland
Der Hornung Fachmarkt für Naturbaustoffe in Stutensee-Blankenloch Foto: Hornung
CLAYTEC-Präsentation im Naturbaustoff-Fachmarkt
Service-Plus durch perfektionierte Logistik Hochregal mit CLAYTEC Big-Bags
Zwei, die sich verstehen: Händler Seeland und Handwerker Schemmick