Skip to main content

Im Osten tut sich was - CLAYTEC Handelspartner EcoPotential forciert Russland-Engagement

Das junge und engagierte Team von EcoPotential aus Sankt Petersburg ist seit etwa einem Jahr für den Vertrieb von CLAYTEC Baustoffen im Nordwesten Russlands zuständig. Das Unternehmen begann 2007 mit dem Verkauf und Bau von finnischen Blockhäusern in der Region um Sankt Petersburg, schon da wurde die Neigung zu Naturbaustoffen deutlich. Im Jahr 2011 traf man bei EcoPotential die folgerichtige Entscheidung, sich auf dem russischen Bau-, und Baustoffmarkt als kompetenter Partner für ökologisches Bauen und Naturbaustoffe zu positionieren.

Auf der Suche nach geeigneten Lieferanten und Produzenten für dieses Vorhaben stieß man rasch auf den russischsprachigen Internet-Auftritt von CLAYTEC: www.claytec.ru. Für diesen zeichnet der CLAYTEC Handelspartner A & O Holz- und Lehmbau G.m.b.H. verantwortlich. Seit 2010 betreut das Remscheider Unternehmen die Handels-Aktivitäten von CLAYTEC in Russland.

Seit Anfang 2012 findet zwischen A & O Holz und EcoPotential ein reger Informations- und Wissensaustausch statt. Erste Warenlieferungen in die Region Nordwestrussland wurden getätigt, die EcoPotential-Mitarbeiter in Seminaren und Workshops geschult. Darin vermittelte Witali Paul, der in seinem Handwerksbetrieb in Wuppertal seit 7 Jahren CLAYTEC Lehm verarbeitet, theoretisches Wissen und praktische Anwendung der CLAYTEC Produkte.

Im April 2013 präsentierte EcoPotential erstmals auf der bedeutenden russischen Bau-Fachmesse INTERSTROYEXPO eine breite Palette an Naturbaustoffen aus vielen Ländern Europas. Aus dem CLAYTEC Sortiment wurden unter anderem YOSIMA Lehm-Designputze, Lehmober- und Unterputze, Stampflehm sowie Lehmbauplatten aus dem aktuellen Katalog vorgestellt. Mit seiner Ausstellung stieß das Team von EcoPotential auf große Resonanz beim Fachpublikum, auch private Messebesucher zeigten sich überaus interessiert an den vorgestellten Naturbaustoffen allgemein und den CLAYTEC Lehmbau-Produkten im Besonderen.

Zusätzlich zum Handelsgeschäft ist EcoPotential ebenso in der Beratung und zunehmend auch in der Ausführung von ökologischen Bauvorhaben tätig. Ein aktuelles Bauprojekt ist die Errichtung eines zweigeschossigen Strohballenhauses in der Größenordnung von rund 270 qm Wohnfläche. Dieses wird von innen mit Lehm und von außen mit Kalk verputzt werden. Sicher nur ein Beispiel, und doch markiert diese Momentaufnahme einen eindeutigen Trend: Es tut sich etwas im Osten - das Interesse an ökologischem Bauen und Naturbaustoffen wächst.

Auf der Messe INTERSTROYEXPO in St. Petersburg präsentierte EcoPotential unter anderem YOSIMA Lehm-Designputze.
Das russische Messepublikum zeigte sich sehr interessiert an den Lehmbaustoffen aus Deutschland.
Die Webseite von EcoPotential: ecopotential.ru